So wird Roaming nicht zur Kostenfalle

Wird das Smartphone oder Handy im Ausland verwendet, so benützt man das Netz eines lokalen Anbieters. Die Abrechnung der Kosten wird über den deutschen Netzbetreiber durchgeführt. Je nach Zielland und Anbieter variieren die Handytarife. Mit ein paar Tipps vermeidet der Kunde hohe Kosten und stellt sicher, dass das Smartphone auch tatsächlich funktioniert. Die Roaminggebühren des betreffenden Landes holt man sich auf der Website des jeweiligen deutschen Providers. Mit einem Anruf bei der Hotline sollte im nächsten Schritt geprüft werden, ob die Roamingfunktion aktiviert ist.

Verschiedene Länder – verschiedene Netze

Während in Europa lediglich Netze mit 900 und 1800 MHz verwendet werden, kommen auf anderen Kontinenten noch 850 und 1900 MHz dazu. Mit den modernen Smartphones von eteleon lässt sich diese Hürde spielend meistern – sie funktionieren in allen gängigen Urlaubsdestinationen. Bei Reisen in exotische Länder kann es durchaus vorkommen, dass das Handy nicht funktioniert. In den meisten Fällen liegt es an den fehlenden Abkommen zwischen den örtlichen und den deutschen Netzbetreibern.

Einstellungen am Handy vornehmen

Grundsätzlich sind Handys und Smartphones für die Verwendung im Ausland richtig eingestellt. Ansonsten kann die richtige Konfiguration vom Hersteller oder Netzanbieter an das Handy gesendet werden. Etwas aufwendiger ist die manuelle Konfiguration. Wird im Ausland das Datenroaming nicht benötigt, kann es bei Smartphones bequem deaktiviert werden. Geschieht dies nicht, können durch Aktualisierungen, die das Gerät selbständig durchführt, hohe Kosten entstehen. Findet das Handy im Zielland kein Netz, so ist zu prüfen, ob die automatische Netzwahl aktiviert ist.

Mit Zusatzpaketen Kosten sparen

Viele Anbieter wie eteleon bieten spezielle Pakete, mit denen man innerhalb der EU deutlich günstiger telefonieren, surfen und SMS versenden kann. Je nach Bedarf gibt es sie in unterschiedlichen Größenordnungen. Solche Erweiterungen für Handytarife sorgen dafür, dass Sie Ihre Telefonkosten im Griff behalten und dennoch nicht auf die Vorteile Ihres Smartphones im Urlaub oder auf Geschäftsreisen verzichten müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.