Sprachprobleme im deutschen Mittelstand: Angestellte haben Nachholbedarf beim “Business English”

Die überwiegende Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer spricht nicht verhandlungssicher Geschäftsenglisch

Und das obwohl deren Unternehmen häufig als Exportweltmeister international agieren. “Das wird vor allem für den Mittelstand zum Problem, der hierzulande besonders stark von Kunden aus dem Ausland abhängig ist und sich im weltweiten Wettbewerb behaupten muss. Schließlich nützen die qualitativ hochwertigsten Produkte made in Germany nichts, wenn aufgrund von Sprachbarrieren nicht optimal kommuniziert werden kann”, erklärt Philip Gienandt, Geschäftsführer der Sprachlernplattform LinguaTV.

Er verweist in diesem Zusammenhang auf alarmierende Zahlen einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Danach können nur 2,1% der befragten Arbeitnehmer verhandlungssicher Englisch sprechen. 65,5% der Mitarbeiter räumen ein, über geringe Kenntnisse zu verfügen. Doch viele Unternehmen reagieren zunehmend auf diese Entwicklung und bemühen sich Sprachkurse anzubieten. Dabei rennen sie bei ihren Angestellten meist offene Türen ein, wie Philip Gienandt zu berichten weiß: “Sprachkurse gehören hierzulande zu den meist genutzten Weiterbildungsangeboten. Schließlich verstehen Arbeitnehmer, wie wichtig Fremdsprachenkenntnisse für den Geschäftserfolg und die eigene Karriere sind”, so der E-Learning-Experte.

Mit seiner Sprachlernplattform LinguaTV unterstützt er bereits viele unterschiedlich große Unternehmen aus allen Branchen, eine entscheidende Herausforderung zu meistern: Die intelligente Verbindung von Sprachenlernen und Beruf. Da im Arbeitsalltag häufig nur wenig Zeit für die Teilnahme der Mitarbeiter an Präsenzunterrichtsformen zum Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen bleibt und großartige Fehlzeiten zu vermeiden sind, bietet LinguaTV eine flexible Alternative. Über videobasierte Online-Sprachkurse und interaktive Übungen können Unternehmen ihre Angestellten berufsbegleitend im “Business English” und anderen wichtigen Sprachen erfolgreich fortbilden. Auch Deutsch als Fremdsprache für ausländische Mitarbeiter hat LinguaTV bereits im Angebot.

Die Struktur der Sprachkurse und die Möglichkeit der mobilen Nutzung erlauben es, das Angebot einfach in den Arbeitsalltag zu integrieren. So ist LinguaTV nicht nur am Arbeitsplatzrechner sondern auf allen mobilen Endgeräten verfügbar und kann bei jeder passenden Gelegenheit an jedem Ort genutzt werden. “Diese nahtlose Integration unserer Sprachkurse in den Berufsalltag veranlasst immer mehr Unternehmen dazu, auf unsere auf den B2B-Bereich zugeschnittene E-Learning-Plattform zurückzugreifen”, sieht LinguaTV-Geschäftsführer Philip Gienandt wachsenden Bedarf nach zeitgemäßen Lernmethoden zum Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen im Beruf.

Bleibt zu hoffen, dass die zwei Drittel der Befragten aus der GfK-Studie die Chance erhalten, ihre geringen Sprachkenntnisse zu verbessern. Am passenden Angebot kann es kaum liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.