Stipendien für Schüler zu vergeben

Dornier Stiftung sucht engagierte Schüler für Internats-Stipendien

Die Esther und Silvius Dornier Stiftung zur Förderung begabter Schüler hat Stipendien für fünf ausgewählte Internate in Deutschland zu vergeben. Ab dem nächsten Schuljahr will die Stiftung circa 15 Schülern einen Internatsbesuch ermöglichen.

Die 1996 gegründete Stiftung sucht ab dem Schuljahr 2013/14 wieder engagierte Schüler, die einen Teil ihrer Schulzeit an einem traditionsreichen Internat verbringen wollen, auch wenn die eigenen finanziellen Mittel dazu nicht reichen.

Stipendien ab den Klassen 8 bis 11 bis zum Abitur beziehungsweise International Baccalaureate (IB) gibt es an folgenden Internaten: Schule Birklehof im Südschwarzwald, Schule Schloss Salem am Bodensee, Landesschule Pforta in Sachsen-Anhalt, Landesgymnasium Sankt Afra in Meißen und Landschulheim am Solling in Holzminden.

Aussichtsreiche Bewerber für das Schuljahr 2013/2014 lädt die Stiftung für ein näheres Kennenlernen zu einer Auswahltagung ein, die vom 04. bis zum 06. April 2013 am Birklehof im Südschwarzwald stattfinden wird. Eine Jury aus Vertretern der Schulen, Schulleitungen und der Dornier Stiftung sowie ehemaliger Dornier Stipendiaten verbringt gemeinsam mit den BewerberInnen ein Wochenende in einer der fünf Internatsschulen, wo sie in Bereichen wie Kunst, Theater und Bewegung in Gruppen verschiedene Aufgaben erarbeiten und Gespräche mit Jury-Mitgliedern führen.

Neben guten Noten wünscht sich die Stiftung von ihren Stipendiaten, dass ihr Herz für etwas brennt und sie die Gesellschaft von morgen aktiv und verantwortungsvoll mitgestalten wollen. Sie will vor allem junge Menschen durch Stipendien fördern, die nicht allein darauf bedacht sind, gute akademische Leistungen zu erbringen, sondern auch ihre sozialen, politischen, naturwissenschaftlichen, musikalischen, künstlerischen und sportlichen Talente entdecken und ausleben möchten.

Künftige Stipendiaten sollten neugierig auf ein Leben und Lernen mit anderen sein und Phänomenen mit Forschergeist auf den Grund gehen wollen. Zudem sollte es für die Jugendlichen in ihrer individuellen Situation eine gute Entscheidung sein, die Familie und die heimatliche Schule hinter sich zu lassen, um sich in einer neuen Gemeinschaft zu erproben.

Auch ausländische Schülerinnen und Schüler möchte die Stiftung zur Bewerbung für ein Dornier-Stipendium ermuntern. Dank intensiver Förderung und kontinuierlicher Betreuung können sie sich im Internat in vielem ausprobieren und ihre wahre Passion zur vollen Entfaltung bringen sowie Freunde fürs Leben finden.

Alle erforderlichen Informationen zur Bewerbung sowie den auszufüllenden Bewerbungsbogen finden Schüler auf der Website. Darüber hinaus gehören zur vollständigen Bewerbung ein handschriftlich verfasster Lebenslauf, ein Foto, die beiden letzten Zeugnisse sowie die Einverständniserklärung der Eltern.

Interessierte Schüler können sich ab sofort bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2013.

Anliegen der Stiftung ist es, positive Impulse in die Gesellschaft hineinzutragen, indem sie jungen Menschen durch einen Internatsbesuch darauf vorbereitet, die Gesellschaft von morgen aktiv, klug und sozial engagiert mitzugestalten. Die Stipendiaten wachsen in Gemeinschaft mit anderen Schülern zu verantwortungsvollen Personen heran und können sich durch die im Internat geknüpften Kontakte auch nach der Internatszeit gegenseitig weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.