Stipendien fürs Anderssein

Nerds, Studienabbrecher oder Legastheniker sind an an der Zeppelin Universität ab dem Wintersemester 2013 besonders willkommen, denn die Uni stiftet “Stipendien fürs Anderssein”.

Die sogenannten Diversitätsstipendien für die vierjährigen Bachelorstudiengänge richten sich an Studienbewerber mit ungeraden Lebensläufen – eben jene, die nicht in das Profil von gängigen Stipendien passen. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft lobt den Ansatz für mehr Diversität und Chancengleichheit an der privaten Hochschule und zeichnet das Programm “Stipendien fürs Anderssein” mit der Hochschulperle des Monats April aus.

Die Stipendien werden dieses Jahr zum ersten Mal ausgeschrieben. Sie richten sich an Ausbildungsabbrecher, Bachelor-Bewerber, die 30 Jahre oder älter sind, Nerds, Gründungspleitiers, Studienabbrecher, Sitzenbleiber, Legastheniker, Dyskalkuliker, Studienstarter, deren Eltern nicht studiert haben, Bildungsaufsteiger im zweiten oder dritten Bildungsweg, Studierende mit Zuwanderungsgeschichte und Bachelor-Studierende mit Kind.

Eine Bewerbung für das Wintersemester ist noch bis Mitte Juli möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.