Studienfonds überzeugen im CHE-Studienkredittest

Die auf Studienförderung spezialisierte Deutsche Bildung AG hat im CHE-Studienkredittest ein Spitzenergebnis erzielt

Die Deutsche Bildung AG hat im CHE-Studienkredittest 2013 eine hervorragende Bewertung erhalten und gehört damit zur Spitzengruppe der verglichenen Anbieter. Das Unternehmen stellt in seinem zweiten Studienfonds 10 Millionen Euro zur Studienförderung für Studenten aller Fachrichtung bereit. In den Dimensionen Zugang, Kapazität, Risikobegrenzung und Flexibilität bekam die Studienförderung jeweils die höchstmögliche Punktzahl. 33 private und staatliche Anbieter von Studienkrediten und Studienfonds wurden in dem Test verglichen.

„Unsere Studienförderung unterscheidet sich von Bankkrediten durch ihre anteilig am späteren Einkommen bemessene Rückzahlung, was das Risiko für eine Überschuldung minimiert“, sagt Anja Hofmann, Vorstandsmitglied der Deutschen Bildung. Mit einem Förderprogramm zum Berufseinstieg würden die Studenten zudem auch in ihrem erfolgreichen Werdegang unterstützt. „Für unsere Studenten stellen wir schon während des Studiums Kontakte zu Arbeitgebern her, helfen bei der Findung von Jobs und Praktika und unterstützen die Organisation von Auslandsaufenthalten“, erklärt Hofmann den Ansatz der Studienförderung, der über eine reine Finanzierung deutlich hinausginge.

Als einer der wenigen Anbieter fördert die Deutsche Bildung mit ihrer Studienförderung auch Auslandssemester und Auslandsstudiengänge. „Wir haben erkannt, dass internationale Erfahrungen mittlerweile zu den wichtigsten Wünschen zählen, die Arbeitgeber an die neuen Akademiker haben“, sagt Hofmann. Studenten, die im Ausland studieren möchten oder ein Semester dort einplanen, seien ganz besonders eingeladen, sich zu bewerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.