Tourismusstudenten erkunden Malaysia

Für die Bachelor-Studierenden mit dem Studienschwerpunkt Tourism Management und die Studierenden des Sustainable Tourism Management-Masters der CBS bot die Reise Mitte Januar auf die malayische Halbinsel eine einmalige Gelegenheit, sowohl mögliche Berufsfelder kennen zu lernen als auch das Leben vor Ort hautnah mitzuerleben.

In den insgesamt zwölf Tagen besichtigte die CBS-Delegation verschiedene malaysische Hochschulen, die Hauptstadt Kuala Lumpur mit samt den Petronas Twin Towers, die Städte Malakka und Georgetown sowie das bekannteste Ökoresort des Landes. Auch ein Empfang beim malaysischen Tourismusministerium inklusive Abendveranstaltung war Teil des Programms.

Ein weiteres Highlight der Exkursion bildeten die zwei Tage auf der Insel Langkawi. Dort lernten die Studenten gemäß dem praxisorientierten “hands-on” Ansatz der CBS viel über das Leben in Malaysia. Einen ganzen Tag verbrachten sie in einem Dorf und erfuhren viel über alltägliche Aufgaben, beispielsweise wie die Malaien Kokosmilch produzieren, traditionell ihre Reisfelder bestellen oder Fische fangen.

Praxisanteile wie Exkursionen und Unternehmensbesichtigungen sind fester Bestandteil des Studiums an der CBS. Nach dem erfolgreichen Auftakt sind Auslands-Exkursionen in Kooperation mit weiteren touristischen Partnerunternehmen auch für die kommenden Tourismus-Jahrgänge geplant.

Über die Cologne Business School:

Die Cologne Business School (CBS) ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschaftshochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor- und Masterprogramme mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten anbietet. 8 der 10 Studiengänge werden in englischer Sprache gelehrt. Alle Studiengänge werden regelmäßig von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.