Umfrage Weiterbildung: Fachwissen wichtiger als Didaktik

Personaler achten kaum auf die didaktischen Fähig­keiten eines Dozenten, wenn sie eine Weiterbildung für ihre Mitarbeiter auswählen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Stiftung Warentest, die sie unter 500 Unternehmen durch­geführt hat. Danach spielt die pädagogische Qualifikation des Trainers gerade einmal für 39 Prozent der Befragten eine Rolle. Die fachliche Qualifikation ist dagegen für 73 Prozent wichtig.

Große Bedeutung bei der Auswahl eines Lehr­angebotes hat die Mund­propaganda: 85 Prozent der befragten Unternehmen berück­sichtigen die Erfahrungen der Angestellten, 77 Prozent legen Wert auf Empfehlungen. Der Ruf des Bildungs­dienst­leisters ist für 70 Prozent der Befragten relevant, Empfehlungen anderer Unternehmen für 68 Prozent. Die Zertifizierung durch ein Qualitäts­management­system ist dagegen weniger wichtig (44 Prozent). Weitere Aspekte, die die Befragten nannten, sind die Kosten, die Entfernung zum Seminar­ort und die Inhalte des Kurses.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.