Was studieren? Bewirb dich jetzt für das neue Orientierungsjahr

Die Prüfungszeit ist überstanden, das Abi seit wenigen Tagen in der Tasche – gerade jetzt in dieser entscheidenden Phase zwischen Abitur und Studium sehen viele Schulabgänger den Wald vor lauter Bäumen nicht, fühlen sich übermannt und überfordert angesichts der vielen Entscheidungen, die zu fällen sind. Entscheidungen, die die eigene Zukunft betreffen, die Konsequenzen haben; Entscheidungen, die nicht voreilig getroffen werden sollten.

Das Salem Kolleg hilft bei Orientierung, Selbstfindung und Studienwahl

  • Was studieren unter so vielen Möglichkeiten?
  • Wo liegen meine Interessen und Fähigkeiten?
  • Welche Zukunft hält ein Studium für mich bereit? Was wird von mir erwartet und wie finde ich mich zurecht?

Dies sind nur einige Fragen, mit denen sich fast jeder frischgebackene Abiturient konfrontiert sieht.

Ab September bricht ein neues Orientierungsjahr am Salem Kolleg an. Bevor jedoch ein Jahr mit wissensdurstigen jungen Erwachsenen beginnen kann, verabschieden sich die diesjährigen Kollegiaten mit einer Aufführung des Musicals „Linie 1“. Das Stück, 1986 uraufgeführt, thematisiert verschiedene Begegnungen einer Frau mit Vertretern unterschiedlicher sozialer Milieus, die allesamt durch die Berliner U-Bahn-Linie 1 miteinander verbunden sind. Thematisch steht das Stück somit auch im Zeichen des Projekts „Soziale Wirklichkeit in Europa“, das die Kollegiaten während des letzten Jahres analytisch-wissenschaftlich erarbeitet und konzipiert haben. Dabei wurde auch der Frage nachgegangen, ob die Präimplantationsdiagnostik Menschen mit Behinderung diskriminiert. Vor dem Hintergrund größerer Selbstständigkeit, Verantwortung und Organisation sowie des eigenständigen Arbeitens, das die Hochschulen und Universitäten erwarten und das den entscheidenden Schritt von Schule zu ebendiesen darstellt, findet das Jahr einen runden Abschluss – mit viel Freude, Gesang und Spiel.

Das Salem Kolleg: kurz und bündig zusammengefasst

Das einjährige Orientierungsstudium am Salem Kolleg eröffnet spannende Einblicke in die Geistes-, Gesellschafts- sowie Naturwissenschaften und bietet in intensiven Kursen am Salem Kolleg und durch enge Zusammenarbeit mit der Universität und HTWG in Konstanz Einblicke in wissenschaftliches Arbeiten, Forschung und Studieninhalte. Outdoor Education, Leadership Training, Berufswahlberatung, Kompetenzanalyse, Segeln, Klettern, gemeinschaftliches Leben auf dem Campus, Theater, Sport u.v.m. sind Bestandteile des Konzepts. Dieses basiert auf drei Säulen:

1. Erleben

Die Kollegiaten erleben sich in einer besonderen Gemeinschaft sowie im sozialen Engagement. Outdoor Education, Leadership Training, der Ausbau von Schlüsselkompetenzen, selbstgewählte Projekte sowie ein abwechslungsreiches Sportangebot fördern und stärken die Persönlichkeit.

2. Verstehen

Junge, hochqualifizierte Wissenschaftler führen anhand eines vielseitigen Curriculums in die Natur-, Gesellschafts- und Geisteswissenschaften ein. Sie begleiten die Kollegiaten bei der Erforschung von interdisziplinären Methoden, betreuen Forschungsprojekte, fördern das kreative Lernen und stehen bis ins Studium hinein als Mentoren zur Seite.

3. Entscheiden

Career Counselling und Career Development, Assessment Workshops, Entscheidungstraining für die Studienwahl, Potenzialanalyse sowie Bewerbungscoaching – das Salem Kolleg befähigt die Teilnehmer, Entscheidungen zu treffen.

Jetzt bewerben!

Das Salem Kolleg vergibt noch Plätze für das Orientierungsjahr 2016/17! Gesucht werden neugierige und junge Erwachsene, die sich für die Studien- und Berufswahl noch mehr Informationen und Zeit in einer besonderen Gemeinschaft wünschen. Das ganze Jahr kostet inkl. Unterkunft, Kurse, Vollverpflegung, Projekt- und Outdoorreisen 24.000 Euro. Stipendien werden noch vergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.