Wie ausbildende Fachkräfte zum Azubiflüsterer werden

Ausbildungsexpertin schreibt Ratgeber mit allen Informationen, die Azubibetreuer wissen müssen

„Hilfe, ein Azubi kommt!“ Das denkt mancher Mitarbeiter, wenn ein Auszubildender in seine Fachabteilung kommt, und ist sich unsicher über die anstehenden Betreuungsaufgaben. Ausbilden ist nicht einfach und geht nicht so nebenbei, wie viele denken. Doch diese Aufgaben können Spaß machen, sodass der Auszubildende und die ausbildende Fachkraft vom Einsatz profitieren.

„Wenn Sie sich einen Hund zulegen, bereiten Sie sich sicher ausführlich auf diesen vor. Machen Sie das auch, wenn Sie einen Auszubildenden erwarten?“ Diese Frage stellt die Autorin und Ausbildungsexpertin Sabine Bleumortier gerne in ihren Vorträgen und Trainings. Und diese Analogie begleitet die Leser durch das Buch, macht ihnen Einiges klarer und regt außerdem zum Schmunzeln an.

Die Trainerin zeigt mit dem Ratgeber den Weg zum Azubiflüsterer auf. Sie erklärt alle wichtigen Punkte, die Ausbildungsbeauftragte für die Azubibetreuung wissen müssen und hat viele Tipps aus der Praxis dabei. Zudem erleichtern Checklisten die Umsetzung in den Ausbildungsalltag.

Das Buch ist in fünf Kapitel gegliedert, die sich mit folgenden Inhalten beschäftigen:

  • Funktion Ausbildungsbeauftragter – Was bedeutet das für mich?
  • Der Azubi kommt – Wie bereite ich mich vor?
  • Kommunikation mit dem Auszubildenden – Wie führe ich Gespräche?
  • Lehrmethoden – Wie bringe ich es dem Azubi bei?
  • Motivation – Motiviere ich den Auszubildenden oder mich?

Ziel der Autorin ist es mit dem Buch die Ausbildungsqualität in den Betrieben zu erhöhen. Denn kompetente Azubibetreuer führen zu mehr Ausbildungserfolg und weniger Ausbildungsabbrüchen. Zudem steigt der Spaß in der Ausbildung – beim Ausbildungsbeauftragten und dem Auszubildenden.

„Jeder, der mit Auszubildenden zu tun hat, sollte das Buch lesen“, so die Expertin. Der Ratgeber ist branchen- und berufsübergreifend geschrieben. “Hilfe, ein Azubi kommt! Was Azubibetreuer wissen müssen” kann im Buchhandel für 12,80 EUR bezogen werden. Demnächst wird es zudem als E-Book erhältlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.