Wie steht es um die Bildung in Deutschland?

Schulbildung

Bildnachweis: © Goodshoot/Thinkstock

Jeden Tag scheint es neue Nachrichten und Statistiken zu geben, die sich mit der deutschen Bildung beschäftigen.

Ob es sich nun um ein angebliches Niveau-Gefälle zwischen Nord- und Süddeutschland oder der Bildungsdivergenz zwischen urbanen und ruralen Gebieten handelt, spielt keine Rolle. Binnen weniger Jahre widersprechen sich die Studien und stellen wieder ganz neue Behauptungen auf. Aber wie steht es jetzt wirklich um die hiesige Bildung und wie geht es in Zukunft weiter?

Deutschland muss mehr in Bildung investieren

Wer vielleicht direkt in Köln eine Wohnung sucht, weil es heißt, das Bildungsniveau wäre in der Stadt am Rhein besonders hoch, der sollte sich auch darauf gefasst machen, dass es bereits in einigen Monaten gegenteilige Studien mit völlig anderen Erhebungsmethoden und dementsprechend abweichenden Ergebnissen geben könnte.

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos war Bildung eines der heiß diskutierten Themen. Dabei geht es in erster Linie um die Wettbewerbsfähigkeit und die Qualität deutscher Produkte und Dienstleistungen. Auch an europäischen Innovationen darf es angesichts der erstarkenden chinesischen Wirtschaft in Zukunft nicht mangeln. Die Wirtschaftsexperten sind sich einig, dass die Politik auf diesem Sektor mehr Engagement zeigen sollte, wenn Deutschland auch in zehn oder zwanzig Jahren noch mit den fernöstlichen Wirtschaftsmächten mithalten möchte.

Studium auch ohne Abitur

Immer mehr Institutionen fordern eine Öffnung der Universitäten und Hochschulen für Handwerksmeister und andere beruflich Qualifizierte. Dagegen spricht die Tatsache, dass die deutschen Unis ohnehin schon völlig überlaufen sind.

Es entsteht auch eine Kluft zwischen Studiengängen, die mittlerweile einen fast unzumutbaren Lernaufwand voraussetzen und solchen, die ein immer weiter sinkendes Niveau aufweisen. Wie man diese Situation verbessern kann, steht bis dato in den Sternen. Viele vermuten, dass uns in den kommenden Jahren eine umfassende Hochschulreform bevorstehen könnte. Auch darauf sollte die Politik ihr Augenmerk richten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.